fbpx
Silvester in Birkendorf

Am Ende des Jahres gleiten wir
in noch leere Räume,
leise und beinahe ohne Sprache,
doch die Taschen voller Träume

Silvester in Birkendorf

Der südliche Hochschwarzwald ist ein ruhiges Fleckchen Erde für einen Urlaub zum Jahreswechsel. Sichern Sie sich die besten Angebote für Ihren Urlaub zu Silvester im Hotel Sonnenhof & Sonnhalde. Rund um den kleinen Ferienort Birkendorf laden gepflegte Winter-Wanderwege zum Spazierengehen ein, die Hochebene im Rothauser Land lässt sich auch sportlich mit den Langlaufskiern erkunden. Die Schneeschuhe für eine kleine Tour – fragen Sie an der Rezeption.

Genießen Sie die kulinarischen Angebote im Hotelrestaurant Sonnenhof: Die saisonal wechselnde Speisekarte trägt die Handschrift von Hotelier und Küchenchef Uli Blatter. Sein Küchenstil kann als als kreativ-badisch bezeichnet werden, wobei regionale Zutaten im Fokus stehen. Wenn Uli Blatter und sein Team am Herd stehen, bedeutet dies Heimat und Genuss im Einklang mit der Jahreszeit.

Silvester in Birkendorf

Leistungen:
• 5x Übernachtungen in Ihrer Zimmerkategorie
• 5x reichhaltiges Frühstücksbuffet
• 28.12.| 3 – Gang Wahlmenü am Abend
• 29.12.| Mittagsjause mit Spezialitäten aus dem Schwarzwald
• 29.12.| 3 – Gang Wintergrillabend mit Glühweinempfang an der Winterhütte
• 30.12.| 3 – Gang Wahlmenü am Abend
• 31.12.| Silvester-Gala-Abend mit Gourmet-Menü, Mitternachts-Snackbüfett und Live-Musik
• 01.01.| „Kater“ – Frühstücksbrunch am Neujahrstag
•  Freie Fahrt mit Bus und Bahn mit der KONUS-Gästekarte
•  Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Infrarotwärmekabine
Silvester 2019/2020 im Restaurant Sonnenhof

Prosit Neujahr 2020!

Neujahr = Jahreswechsel

Köstlich und frisch auf den Tisch: Ob bodenständige, ehrliche heimische kulinarische Spezialitäten mit Produkten aus der Region oder frische Kräuterküche: Lassen Sie sich von unserem Küchenchef im Hotelrestaurant Sonnenhof & Sonnhalde verwöhnen und verbringen Sie genussvolle Stunden im Kreise Ihrer Familie im Hotelrestaurant Sonnenhof.

Zum Tanz lädt das Duo „Enrico & Rosetta“ – die uns wärend des Menüs, zwischendrin und auch danach, auf das Tanzparkett bitten

Wenn Uli Blatter und sein Team am Herd stehen, bedeutet dies Heimat und Genuss im Einklang mit der Jahreszeit.

Reservieren Sie noch heute einen Silvester-Gala-Tisch unter Tel. 07743/9201-0

Menü zu Silvester 2019 - 31.12.2019

Hotel Sonnenhof & Sonnhalde

Reservieren Sie noch heute Ihren Tisch zu Silvester:
Telefon: +49 (0) 7743 / 9201-0

auch für „Nicht“-Hotelgäste bieten wir einen
Platz bei unserer Silvestergala an

 

Silvester 2019/2020 im Restaurant Sonnenhof

Genießen Sie erholsame Tage im Hotel Sonnenhof & Sonnhalde

Winterlandschaft am Hotel Sonnenhof & Sonnhalde

mit warmen Farben zur dunklen
Jahrszeit, lädt der Sonnenhof &
die Sonnhalde zum verweilen ein

Farbenfrohe Silvesterdekoration im Restaurant Sonnenhof

Prosit Neujahr
Stoßen Sie mit uns an
aufs Neue Jahr 2020

Silvester Tanz Abend im Restaurant Sonnenhof

Genießen Sie Gastfreundschaft im
Hotel Sonnenhof & Sonnhalde
und natürlich unsere Silvestergala.

Küchenchef Ulrich Blatter

Küchenchef Uli Blatter ist ein Koch aus Leidenschaft, er pflegt einen kreativ-badischen Küchenstil.

Der besondere Winter-Tipp:

Reicht Ihnen die Genüsslichkeit über den Jahreswechsel? Na dann werden Sie doch aktiv!

Mitten im südlichen Hochschwarzwald,  im Rothauser Land, befindet sich ein kleines aber feines Wintersport-Eldorado. Abwechslungsreiche Winterwanderwege, Loipen und Skipisten sowie Rodelhänge (einer davon 300 Meter vom Haus entfernt) laden im Winter zum aktiven Sport ein.

Täglich (witterungsbedingt) gespurte Loipen & Wanderwege.
Schöne Skipisten im Rothauser Land (Rothaus sowie im Ortsteil Brenden von Ühlingen Birkendorf)
Mehr Infos an der Rezeption im Hotel Sonnenhof & Sonnhalde oder auf sonnenhof-sonnhalde.de/schneebericht!

Sollte es einmal so sein, das der Wintersport keinen Spass macht, dann haben wir für Sie die passende Gelegenheit eine Wellnessmassage oder ein Beautyangebot bei uns zu buchen – Die Rezeption hilft Ihnen gerne bei der Terminwahl

Loipe vor dem Heimatmuseum Hüsli / Foto: wd
nach oben